Pressespiegel

Pressespiegel

  • Der Verein

    03/05/2017
    Das Erbe der Römer

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Anne-Aymone Schmitz

    Die „Ricciacus Frënn“ unterstützen seit 40 Jahren die Ausgrabungen

    Die Ortschaft Dalheim ist bis über ihre Grenzen hinaus als römische Siedlungsstätte bekannt. Vor 40 Jahren wurden die „Ricciacus Frënn“ gegründet. Seitdem unterstützen sie die Archäologen bei den Ausgrabungen u. a. durch den Erwerb von Landparzellen.

    20170503_LW_DasErbeDerRoemer - (233,62 kB)

    09/09/2016
    Zu Gast beim Medicus

    Quelle(n): Tageblatt

    Autor(en): Claude Wolf

    SAMMLUNG Max Conzémius stellt seine römischen Dokumente vor

    Römische Utensilien und die Handwerkskunst des Medicus. Über diese beiden Themen referiert der Geschichtslehrer Max Conzemius in Dalheim.

    20160909_TB_ZuGastBeimMedicus - (348,62 kB)

    16/08/2014
    Une médecine toujours utilisée

    Quelle(n): Le Quotidien

    Autor(en): Audrey Libiez / fotos: Hervé Montaigu

    Le site archéologique de Dalheim accueillait vendredi l'exposition privée d'un historien sur les instruments médicaux utilisés par les Romains dans les premiers siècles après J.C.  Des visites étaient organisées gratuitement pour faire découvrir au public ce témoignage du passé.

    20140816_QUOT_POUV15082014 - (147,14 kB)

    17/05/2014
    Einladung in die Römerzeit

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): n.a.

    Das gallo-römische Ricciacum ist die bedeutendste archäologische Fundstätte der Römerzeit im Großherzogtum. Schon des gut erhaltenen Theaters wegen sollte man sich den Tag der offenen Tür am Sonntag nicht entgehen lassen.

    20140517_LW_EinladungInDieRoemerzeit - (159,48 kB)

    16/05/2014
    Einladung in die Römerzeit

    Quelle(n): Wort Online

    Autor(en): (sam)

    Spectatum veniunt, veniunt spectentur ut ipsae. Das sagte schon Ovid. Zwar nur mit Blick auf Zuschauerinnen, aber auch zu Zeiten des Dichters galt der Spruch wohl auch für männliche Theaterbesucher.

    20140516_LW Online_EinladungInDieRoemerzeit - (121,35 kB)

    13/05/2013
    Römische „Straßenkarte“ stößt auf großes Interesse

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Aly Borschette

    „Ricciacus Frënn“ bestätigen ihr Führungsgremium in der Jahreshauptversammlung.Im zweiten Teil der Generalversammlung stellte Max Conzemius ein Kleinod der Forschung vor: die Karte „tabula Peutingeriana“.

    20130513_LW - (469,91 kB)

    07/08/2007
    Voller Erfolg für Familienfest in römischem Ambiente

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): nd

    Ricciacus-Frënn Dalheim

    20070807_JRL - (206,43 kB)

    06/08/2007
    Lebendige Vermittlung der gallo-römischen Kltur in Dalheim

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): ph

    Ricciacus-Familienfest - Am vergangenen Samstag, oder besser am IV. Augustus MMVII, fand rund um die Primärschule ein populäres Familienfest statt mit vielen Aktivitäten für Kinder zum Thema "Römer".

    20070806_TB - (192,88 kB)

    03/08/2007
    "Ricciacus-Frënn" laden ein zum Familienfest in römischem Ambiente

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): Nic. Dicken

    Am 4. August 2007 in Dalheim

    20070803_JRL - (378,48 kB)

    02/07/2007
    "Quo Vadis Ricciacus ?"

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): marc

    Ausstellung "30 Joër Ausgruewungen" in Dalheim offiziell eröffnet.

    20070702_LW - (564,17 kB)

    11/06/2007
    Römische Kultur in Dalheim - Porte Ouverte im Vicus Ricciacus

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Marc Schoentgen

    " .... Führung in die gallo-römische Siedlung in Dalheim ...."

    20070611_LW - (826,80 kB)

    23/05/2007
    Jubiläumsbrochüre von hohem hstorischem Wert

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): Nic. Dicken

    30 Jahre "Ricciacus Frënn Duelem"

    20070523_JRL - (352,29 kB)

    01/05/2007
    Eine Brochüre zum Jubiläum

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Kar

    "Ricciacus-Frënn Dalheim" feiern 30-jähriges Bestehen.

    20070599_LW - (84,04 kB)

    01/01/2007
    Festbroschüre zum 30-jährigen Bestehen - "Ricciacus-Frënn" Dalheim feiern

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): j.schr.

    Am 16. Mai 1977 haben sich leidenschaftliche Anhänger der römischen Geschichte und Archäologie im Festsaal der Gemeinde Dalheim versammelt, um eine Vereinigung zu gründen, die laut Statuten zum Zweck hatte, die Projekte des Nationalen Museums für Geschichte und Kunst zu unterstützen.

    2007_TB - (90,59 kB)

    26/04/2005
    Römisches Theater von Dalheim auf neuen Münzen

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): nas

    Luxemburgische Zentralbank stellt neues Münz-Set 2005 vor - acht luxemburgische Euro-Münzen sowie eine Zwei-Euro-Gedenkmünze.

    20050426_LW - (732,54 kB)

    26/04/2005
    Theater findet grosses Interesse

    Quelle(n): LUXEMBURG WORT

    Autor(en): Kar

    Tag der offenen Tür am 29. Mai geplant

    20050426_LW - (732,54 kB)

    08/05/2001
    Tag der offenen Tür im Dalheimer Römertheater

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): unbekannt

    am 12. und 13. Mai 2001

    20010508_JRL - (159,51 kB)

    01/01/2001
    Geschichte live in Dalheim - Römer aus Leidenschaft

    Quelle(n): TELECRAN

    Autor(en): H. Weirich

    Interview mit Horst R. Bürger - Er liess die Vergangenheit in Dalheim lebendig werden. Als weitgereister Legionär brachte er einen Hauch antiker Geschichte ins römische Theater

    2001_TC - (857,58 kB)

    14/05/2000
    Salvete Amici Romani ! [in französisch]

    Quelle(n): LUXPOST

    Autor(en): inconnu

    Les animations de la journée.

    20000514_LuxPost - (87,66 kB)

    14/05/2000
    Römisches Fest wurde ein Riesenerfolg

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Jos Schroeder

    Tag der Offenen Tür im "Réimertheater" in Dalheim

    20000514_LW - (158,94 kB)

    23/04/1999
    Ricciacus Frënn Dalheim starten mit vielen Projekten in das neue Vereinsjahr

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Kar

    Aus der Generalversammlung.

    19990423_LW - (354,48 kB)

  • Archäologie allgemein

    28/07/2017
    Le menhir et le photographe (SERIE : MNHA - mon objet préféré)

    Quelle(n): Le Quotidien

    Autor(en): Erwan Nonet

    Tom Lucas, le photographe du musée national d'Histoire et d'art (MNHA), a grandi à côté du menhir de Reckange. La grâce et le mystère des lieux l'ont envoûté.

    20170728_LQ_SerieMNHA_LeMenhireEtLePhotographe - (278,16 kB)

    21/07/2017
    L'histoire par les médailles (SERIE : MNHA - mon objet préféré)

    Quelle(n): Le Quotidien

    Autor(en): Erwan Nonet

    Cécile Arnould travaille au cabinet des médailles du MNHA. En ce moment, elle prépare une exposition à l'aide d'un ouvrage du XVIIIe siècle qu'elle nous présente.

    20170728_LQ_SerieMNHA_LeMenhireEtLePhotographe - (278,16 kB)

    14/07/2017
    Un visage pour l'éternité (SERIE : MNHA - mon objet préféré)

    Quelle(n): Le Quotidien

    Autor(en): Erwan Nonet

    La beauté plastique du masque de Hellange, en fait la visière d'un casque d'apparat romain, fascine. Il est l'objet préféré de Fabienne Pietruk, conservatrice de la section.

    20170728_LQ_SerieMNHA_LeMenhireEtLePhotographe - (278,16 kB)

    18/05/2017
    Jede Scherbe erzählt eine Geschichte

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Nadine Schartz

    Bedeutende Überreste aus der Römerzeit in Contern entdeckt.

    Bei Probebohrungen im Rahmen eines Bauvorhabens in Contern wurde Anfang April u.a. ein Wohnhaus aus der Römerzeit entdeckt. Auf dem ein Hektar groβen Areal befand sich ein Gebäude, das mehrmals ausgebaut wurde, aber durch eine Katastrophe zerstört wurde.

    20170518_LW_JedeScherbeZaehlt - (161,56 kB)

    26/10/2016
    Avant qu'il ne soit trop tard - Le CNRA se mobilise pour documenter l'histoire du pays

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Marie-Laure ROLLAND

    C'est une course contre la montre. Dans le sous-sol se trouvent les vestiges qui permettent de comprendre la vie de nos ancêtres. Il faut donc fouiller, analyser, documenter. Avant le bétonnage de notre histoire. C'est à cela que s'emploie le Centre national de recherche archéologique. 

    20161026_LW_AvantQuilNeSoirTropTard(Focus) - (422,80 kB)

    11/04/2015
    Von Keramik, Glas und Eisen

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Danièle Hayum

    Ein Blick hinter die Kulissen der „D'Georges Kayser Altertumsfuerscher“ - Wenn Rostklumpen und Grabbeigaben Geschichte erzählen.

    Die Vereinigung „D'Georges Kayser Altertumsfuerscher“ hat sich Ausgrabungen von unter anderem gallorömischen Siedlungsplätzen, Gräbe(r)n und Schlachtplätzen zur Aufgabe gemacht. Ende Dezember 1989 im Andenken an den Pfarrer und Hobbyarchäologen Georges Kayser gegründet, feiert die Organisation in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag.

    20150411_LW_VonKeramikGlasUndEisen(GKA) - (158,01 kB)

    08/04/2015
    Schierener Schätze

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): John Lamberty

    Zu den archäologischen Grabungen an der B7 - Teil der Römervilla mit gut erhaltenen Fresken könnte kulturtouristisch in Wert gesetzt werden.

    Noch voraussichtlich bis zum Sommer nächsten Jahres dürften die archäologischen Grabungen am Standort der freigelegten Römervilla entlang der B7 oberhalb von Schieren laufen, ehe die Straßenbauverwaltung zum vierspurigen Ausbau der Umgehungsstraße ansetzt. Ein Teil der antiken Stätte könnte allerdings auch dann für kulturtouristische Zwecke bewahrt bleiben, wie Ressortministerin Maggy Nagel nun in Erwägung zieht.

    20150408_LW_SchierenerSchaetze - (186,77 kB)

    09/05/2014
    Visite de la ministre de la Culture des fouilles archéologiques "préventives" au Knuedler

    Quelle(n): gouvernement.lu

    Autor(en): Communiqué par le ministère de la Culture

    La ministre de la Culture, Maggy Nagel, accompagnée des responsables du service technique de la Ville de Luxembourg, et de Foni Le Brun, chargé de direction du Centre national de recherche archéologique (CNRA), a visité les fouilles archéologiques sur la place Guillaume II. qui s’y déroulent avant l’agrandissement de l’actuel parking souterrain. Cette place ayant été érigée sur l’ancien couvent des Cordeliers des Franciscains à l’origine de l’appellation "Knuedler", la ministre a pu constater l’importance scientifique des découvertes médiévales effectuées dans le sous-sol du coeur de la capitale.

    20140509_GOUV(MC) - (184,58 kB)

    17/10/2013
    Ausgrabungen vor Bebauung

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Anne Lanners

    Erweiterung der Industriezone beginnt voraussichtlich Anfang März.

    Besuch der Kulturministerin Octavie Modert auf dem Gelände der "Chaux de Contern"

    Was ist der CNRA ?

    20131017_LW - (511,01 kB)

    13/08/2013
    Ausgrabungen durch heftigen Sturm behindert

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): LuWo

    Die Auflage 2013, die beim gallo-römischen Gutshof von Goeblingen-Miecher stattfinden sollte, wurde aber in der Nacht zum 3.August durch einen heftigen Sturm stark behindert...Im Kontext des Sturms erneuerte der Präsident den Wunsch nach der gesamten Rekonstruktion eines der Gebäude.

    20130813_LW_gka - (366,54 kB)

    21/10/2011
    Der Vergangenheit auf der Spur

    LUXEMBURG - Von der Altsteinzeit bis in die jüngste Geschichte: Im Boden Luxemburgs lagern zahllose Spuren, die uns Hinweise über das Leben unserer Vorfahren geben.

    Der Fortuna-Altar aus Dalheim wird u.a im Artkel erwähnt. 

    20111021_TB_Online - (120,40 kB)

    21/07/2011
    "Une bibliothèque sous nos pieds" [in französisch]

    Quelle(n): JEUDI

    Autor(en): Jérôme Quiqueret

    Création d'un Centre national pour la recherche archéologique - Les archéologues gagnent leur autonomie vis-à-vis du MNHA

    20110721_JEUDI - (2,04 MB)

    15/02/2006
    Ricciacus war eine gallo-römische Stadt

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Michel Pauly

    Leserbrief zum Artikel "Das Theater wird etwas ganz Besonderes"

    20060215_LW - (99,24 kB)

    11/10/2001
    Dossier : Luxembourg, terre romaine (6 articles) [in französisch]

    Quelle(n): JEUDI

    Autor(en): Laurence Harf (1,4) René Hoffmann (2) Frédéric Treffel (3) Eugène Schmit (5) Andrea Rumpf (6)

    1. En ce temps là, nous étions belges

    2. Un curé trau les Romains

    3. Entre Marseille et Cologne

    4. Destruction et autres scandales

    5. Le meurtre de César n'aura pas lieu

    6. Sur les traces des Romains

    20011011_JEUDI - (1.023,71 kB)

  • Archeoparc Riccicacus - über die Fundstätten

    10/09/2016
    Meilensteine der Geschichte

    Quelle(n): Tageblatt

    Autor(en): Claude Wolf

    Auf den Spuren der Römer. Letzte Zeitzeugen

    Rund ein halbes Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung hat der Feldherr und Politiker Julius Cäsar den Landschaftsstrich zwischen Galizien und dem Rhein erobert und unsere Gegend dem römischen Imperium eingegliedert. Fünf Jahrhunderte lang war sie Teil eines Reiches, das sich vom Atlantik bis an den Euphrat und von Schottland bis nach Norditalien erstreckte.

    20160910_TB_MeilensteineDerGeschichte - (632,16 kB)

    24/08/2016
    Antike in Dalheim : Gallo-römisches Theater

    Quelle(n): revue Encart - Beilage zur REVUE 34/16

    Autor(en): Anina Valle Thiele / Stefan Kunzmann

    1. Dalheim : Autorität in Kulturgeschichte - Zukunftsmodell auf reichem historischem Unterbau

    2. Magnet der Vielfalt - Interview mit ORT Präsident Gilles Estgen

    3. Antike in Dalheim - Gallo-römisches Theater

    20160824_REVUE(34-2016)_AntikeInDalheim - (1,95 MB)

    28/05/2016
    Eine Zukunft für die Vergangenheit

    Quelle(n): Tageblatt

    Autor(en): Daisy Schengen

    Eröffnung : Neues archäologisches Forschungszentrum eingeweit.

    20160528_TB_EineZukunftFuerDieVergangenheit - (116,70 kB)

    16/05/2015
    Bemühungen um römisches Erbe

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Irina Figut

    Die Zukunft der antiken Fundstätten in Dalheim - Die Gemeinde strebt eine bessere touristische Aufwertung des Standortes an.

    Seitdem die damalige Regierung 2009 einen neuen Entwicklungsplan zur Aufwertung der gallo-römischen Siedlung in Dalheim vorgelegt hatte, warten die Fundstätten immer noch auf ihre weitere Bestimmung.

    20150516_LW_BemuehungenUmRoemischesErbe - (133,46 kB)

    15/10/2013
    Einen Beitrag zum Tourismus leisten

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): b.a.b.

    Dalheim erhält erste "Maison de l'archéologie" des Landes. Richtfest in Anwesenheit von Kulturministerin Octavie Modert.

    20131015_LW - (1,29 MB)

    27/09/2013
    Augen-Blicke

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): François Besch

    "Observations photographiques" : Neue Ausstellungen und Workshops im "Centre national de l'audiovisuel" (CNA)

    20130927_TB - (1,69 MB)

    23/02/2013
    Moderner Denkmalschutz

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Mireille Meyer

    Ab Mitte 2014 soll das ehemalige Haus Simon-Calteux für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

    20130223_LW - (726,67 kB)

    23/02/2013
    Nicht erkundete Schätze in Dalheim

    Quelle(n): Tageblatt

    Autor(en): Claude Wolf

    Internationale Historiker vergleichen ihren Wissensstand übr römische Bäder

    20130223_TB - (198,18 kB)

    21/02/2013
    Energiekonzept für Denkmalschutz

    Quelle(n): Journal.lu

    Autor(en): Nic. Dicken

    Neue Wärmetechnik kommt bei Dalheimer „Maison de l’Archéologie“ zum Einsatz

    20130221_JRL - (76,17 kB)

    27/06/2011
    Kämpfe, Meilensteine und "Polpetta" - Ricciacus-Römerfest 2011

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): André Feller

    Eine Zeitreise konnte man am Sonntag bei dem von den "Ricciacus-Frënn" organisierten "Rcciacus-Réimer-Fest" erleben.

    20110627_TB - (3,37 MB)

    19/06/2010
    Auf den Spuren der Römer - Archäologische Stätte in Dalheim wird Öffentlichkeit zugänglich gemacht

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Nadine Schartz

    Dokumentationszentrum beim gallo-römischen Theater an den Wochenenden bis Oktober geöffnet

    20100619_LW - (448,84 kB)

    19/06/2010
    Auf den Spuren der Römer - Archäologische Stätte in Dalheim

    Quelle(n): WORT ONLINE (wort.lu)

    Autor(en): unbekannt

    Dokumentationszentrum beim gallo-römischen Theater an den Wochenenden bis Oktober geöffnet

    20100619_wort.lu - (232,84 kB)

    29/04/2010
    Neues Empfangsbüro im Theater

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Kar

    Riciacus-Freunde - "eine gute Visitenkarte für Dalheim"

    20100429_LW - (441,93 kB)

    22/04/2010
    Langues vivables [in französisch]

    Quelle(n): LE JEUDI

    Autor(en): Jérôme Quiqueret

    VI. Festival européen latin grec (du 2 au 30 mai 2010)

    20100422_JEUDI - (175,05 kB)

    22/04/2010
    Daheim - Accueil touristique gallo-romain [in französisch]

    Quelle(n): LE JEUDI

    Autor(en): inconnu

    annonce de l'accueil au centre de documentation du site

    20100422_JEUDI - (175,05 kB)

    29/03/2010
    "Les travaux vont reprendre" - La ministre de la Culture, Octavie Modert, a participé samedi à une visite guidée au musée des Trois-Glands [in französisch]

    Quelle(n): LE QUOTIDIEN

    Autor(en): inconnu

    Madame Modert a fait référence au "grand projet de musée qui concerne le site archéologique romain à Dalheim" dans sa réponse à la question: en termes de musées, l'avenir est-il fécond?

    20100329_QUOT - (86,31 kB)

    24/06/2009
    Römertage in Daheim

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): C.

    Spaziergänge und Picknick in der Antike

    20090624_LW - (337,18 kB)

    11/04/2009
    "Das luxemburgische Pompeji" - Kulturstaatsekretärin Octavie Modert besuchte Ausgrabungen in Dalheim

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Andreas Adam

    Kleines Dokumentationszentrum am gallo-römischen Theater eröffnet - Ein Rückblick auf die Grabungstätigkeit, die Inbetriebnahme eines kleinen Dokumentationszentrums, das gegen Witterungseinflüsse geschützte Römertheater, der Fortgang der Grabungen auf dem Thermengelände und die ofizielle Präsentation eines Entwicklungskonzeptes für die Valorisierung der gallo-römischen Stätten - das waren die Themen einer Ortbegeheung von Kulturstaatssekretärin Octavie Modert am späten Donnerstagnachmittag in Dalheim.

    20090411_LW - (385,23 kB)

    10/04/2009
    (Schon wieder) eine neue Zukunft für den gallo-römischen Standort Dalheim

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): Nic. Dicken

    Octavie Modert auf Archäologie-Tour

    20090410_JRL - (129,06 kB)

    10/04/2009
    TTT oder das luxemburgische Pompeji

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): Luc Laboulle

    Masterplan für die turistische Erschliessung Dalheims vorgestellt.

    20090410_TB - (111,37 kB)

    28/03/2009
    Konzept fur Thermen, Theater, Tempel - Interner Entwicklungsplan des Kulturministeriums zur Valorisierung der gallo-römischen Stätten Dalheims

    Quelle(n): LUXEMURGER WORT

    Autor(en): Andreas Adam

    In der ersten Phase soll im früheren Haus Simon-Calteux ein Empfangszentrum eingerichtet werden. Bei einem Ortstermin mit dem "Luxemburger Wort" in Dalheim hatte Kulturstaatssekretärin Octavie Modert im März letzten Jahres die provisorische Überdachung des römischen Theaters vorgestellt. Für 2008 sollten ausserdem die Steine des Theaters gegen Verfall gesichert, die Ausgrabungen am Thermenfundort begonnen und das Gesamtkonzept für die Valorisierung der verschiedenen Stätten erstellt werden. Im LW_Gespräch äussert sich die Staatssekretärin nun zum heutigen Stand der Dinge.

    20090328_LW - (485,51 kB)

    01/01/2009
    Ricciacus sort de terre -Dalheim veut raconter son histoire

    Quelle(n): LE JEUDI

    Autor(en): Jérôme Quiqueret

    A Dalheim, les fouilles sont très fructueuses. Ce site gallo-romain en sera en conséquence revalorisé.

    2009_JEUDI - (195,82 kB)

    06/11/2008
    Historic discovery in Dalheim: Thursday 30 october [in englisch und französisch]

    Quelle(n): LE JEUDI

    Autor(en): inconnu

    L'équipe de fouille du MNHA sur le site des thermes du vicus gallo-romain à Dalheim a mis au jour les fragments d'un grand autel en calcaire du IIIe siècle après J.-C. dédié à la déesse Fortuna.

    20081106_JEUDI - (178,25 kB)

    09/05/2008
    Patrimoine - Vestiges sur terrain [in französisch]

    Quelle(n): D'LAND

    Autor(en): Romina Calò

    Le gros de l'agglomération gallo-romaine est encore à découvrir et le plan directeur prend en compte ces futures fouilles.

    20080509_LAND - (456,57 kB)

    10/04/2006
    Lever le rideau sur le théâtre [in französisch]

    Quelle(n): LE QUOTIDIEN

    Autor(en): Jacques Paturet

    Commencées en 2006, sous l'égide du MNHA, des fouilles plus poussées pendant trois années ont ouvert de nouvelles portes. De nombreux vestiges enfouis dans le sol ont été exhumés. Ils permettent une meilleure connaissance de cette ancienne cité et n'attendent plus que d'être mis en valeur, ce qui serait tout bénéfice pour le tourisme régional.

    20090410_Quot - (144,62 kB)

    15/03/2006
    Das Warten hat offenbar ein Ende - Arbeitssitzung für Anfang April vereinbart

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Andreas Adam

    Valorisierung des Dalheimer Römertheaters soll in Gang gesetzt werden

    20060315_LW - (182,23 kB)

    14/03/2006
    Neue Strasse der Römer bindet auch die luxemburger Mosel mit ein - Römerdiplom für 5 Luxemburger: Probeführungen in Dalheim als Abschlussprüfung ein voller Erfolg

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): Hans-Wilhelm Grobe

    Mit grosser Erwartung sehen die "Ricciacus Frënn" des "Archeoparc" Dalheim und Bürgermeisterin M-A. Mousel-Schmit dem heutigen Dienstag entgegen. Hoher Besuch aus Luxemburg-Stadt steht in s Haus.

    20060314_TB - (393,80 kB)

    03/03/2006
    Nächster Akt im "Drama" um das römsiche Theater - Expertenteam soll jetzt einen Zeitplan ausarbeiten

    Quelle(n): TAGEBLATT

    Autor(en): Pascal Hansen

    "Endlich geschiet etwas mit dem römischen Theater", schrieben wir am 3. Dezember 2004 an dieser Stelle. Dennoch scheint sich - zumindest optisch - seither nichts verändert zu haben. Wir hakten nach.

    20060303_TB - (601,42 kB)

    11/02/2006
    "Das Theater wird etwas ganz Besonderes" - 20 Jahre wartet das gallo-römische Theater ind Dalheim nun schon darauf, neu in Szene gesetzt zu werden

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Marc Thill

    Geschichte setzt allmählich Staub an - 1985 wurde es wiederentdeckt: das Theater der gallo-römischen Siedlung bei Dalheim. Vor 20 Jahren begannen Archäologen damit, die Überreste des imposanten antiken Bauwerks zum grössen Teil wieder freizulegen. Was soll damit geschehen ? Diese Frage ist bis heute unbeantwortet.

    20060211_LW - (390,35 kB)

    01/02/2006
    Questions au Gouvernement [in französisch]

    Quelle(n): CHAMBRE DES DEPUTES

    Autor(en): Robert Mehlen (ADR) - François Biltgen (CSV)

    Question 0782 (5.12.2005) de M. Robert Mehlen (ADR) concernant le théatre romain à Dalheim.
    Réponse (1.2.2006) de M. François Biltgen, Ministre de la Culture

    20069999_CHD_QP0782 - (430,02 kB)

    24/11/2005
    Langes Warten auf ein Gesamtkonzept - Interview mit Kulturstaatssekretärin Octavie Modert (CSV)

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Andreas Adam

    Römisches Theater Dalheim - Während des Winters sollen die Mauern erneut abgedeckt werden

    20051124_LW - (371,59 kB)

    01/01/2000
    Die Musen des Hossegronn

    Quelle(n): TELECRAN

    Autor(en): Jean-Louis Scheffen

    Erst 1985 wurde es wieder entdeckt: das Theater der gallo-römischen Siedlung bei Dalheim. In den letzten Monaten legten Archäologen die Überreste des imposanten antiken Bauwerks zum grössten Teil frei. Was soll nun damit geschehen?

    2000_TC - (912,27 kB)

    07/08/1999
    Gute Fortschritte bei Ausgrabungen nach Klärung der Besitzrechte

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): nd

    Römisches Theater in Dalheim - Öffentlichkeit bekommt am 8. August bei einer Porte Ouverte erste Gelegenheit zur Besichtigung der freigelegten Baustrukturen

    19990807_JRL - (449,26 kB)

    07/08/1999
    Wenn Steine sprechen könnten…

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): fap

    Ausgrabungsarbeiten am römischen Theater in Dalheim.

    19990807_LW - (208,62 kB)

    01/01/1996
    Dalheim live

    Quelle(n): Revue

    Autor(en): unbekannt

    Zukunft für ein Theater

    1996_REVUE - (187,27 kB)

    01/01/1996
    Archeologie ohne Spaten

    Quelle(n): TELECRAN

    Autor(en): jls

    Ausgrabungen in Dalheim - mit einer neuartigen Messmethode versuchen die Archäologen des Nationalmuseuma, der Römersiedlung von Dalheim auf die Spur zu kommen.

    1996_TC - (367,18 kB)

  • Tourismus / Politik

    08/09/2016
    Die Mosel, die Römer und der Wein

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Nadine Schartz

    Von Dalheim bis nach Wasserbillig hinterließen die Römer ihre Spuren.

    Neue Verkehrsanbindungen, ein mediterraner Wohnstil und wichtige Wirtschaftszweige, die bis in die heutige Zeit Bestand haben, sind nur einige Spuren, welche die Römer vor 2 000 Jahren in der Moselregion hinterließen. Um nicht auf ihr liebstes Getränk zu verzichten, bepflanzten sie die Steilhänge mit Reben und stellten ihren eigenen Wein her. Doch auch in den Speisenplan brachten sie mehr Vielfalt.

    20160908_LW_DieMoselDieRomerUndDerWein - (217,56 kB)

    01/06/2016
    Der über Dalheim thront

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): nas

    Vor 60 Jahren kam der "neue" Adler an seinen Platz

    20160601_LW_DerUeberDalheimThront(Adler) - (186,83 kB)

    19/05/2016
    Jeder Kaiser hat Blut an den Händen

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Pol Schock (Trier)

    Die grosse Nero-Ausstellung un Trier : Nero, Kaiser, Künstler und Tyrann. 

    Warum Kaiser Nero kein verrückter Tyrann war, erklärt Ausstellungskurator Markus Reiter im Gespräch.

    20160519_LW_JederKaiserHatBlutAnDenHaenden - (175,37 kB)

    19/05/2016
    Zusammenarbeit muss kohärenter werden

    Quelle(n): Luxemburger Wort Online

    Autor(en): Anne-Aymone Schmitz

    ORT Miselerland.

    Präsident Gilles Estgen zu Hotels, Weintourismus und Entwicklungspotential der Region.

    20160519_LW Online_ORT Miselerland_ZusammenarbeitMussKohaerenterWerden - (424,97 kB)

    07/05/2016
    Nero ohne Hero

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Markus Stölb (Trier)

    Sonderausstellung in der Moselstadt.

    Trier Museen widmen sich römischem Kaiser - Abgesagte Performance wird zum Politikum

    20160507_LW_NeroOhneHero - (157,62 kB)

    06/05/2016
    Antiker Popstar

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): Pol Schock (Trier)

    Gross Ausstellung "Nero - Kaiser, Künstler und Tyrann" in Trier.

    Drei Museen zeigen Roms umstrittenen Herscher in neuem Licht.

    20160506_LW_AntikerPopstar - (146,55 kB)

    05/05/2016
    "Der" Brandstifter und Mörder

    Quelle(n): Luxembourger Wort Online

    Autor(en): Pol Schock

    Kaiser Nero im Trierer Fokus

    20160505_LW-Online_DerBrandstifterUndMoerder - (585,76 kB)

    13/06/2014
    Römisches Erbe als „Corporate identity“

    Quelle(n): Luxemburger Wort

    Autor(en): c.t.

    Dalheim. Der Gemeinderat Dalheim genehmigte in seiner jüngsten Sitzung einen Zusatzkredit von 20 000 Euro für die neue „Corporate identity“ der Gemeinde. Der beauftragte Grafiker arbeitet eng mit dem „Groupe archéologique“ (ein Zusammenschluss kommunaler, regionaler und staatlicher Instanzen) zusammen, um das kulturelle Erbe der Gemeinde Dalheim aus der Römerzeit – römisches Theater und archäologisches Haus Simon im Ortskern sowie die außerhalb des Dorfes und unweit des Adlerdenkmals befindlichen Ausgrabungen des „Vicus“ – in den Vordergrund zu stellen.

    20140613_LW_RoemischesErbeAlsCorpID - (169,01 kB)

    28/05/2014
    Reise durch Zeit und Raum

    Quelle(n): Telecran

    Autor(en): Martine Hemmer

    "Geschicht erliewen" heisst das Projekt der Leader-Gruppe Lëtzebuerg West, bei dem Schauspieler die Besucher historischer Stätten in die Vergangenheit der Region entführen. Die Idee dazu hatte die Chilenin Natalia Sanchez, die vor gerade mal sieben Jahren nach Luxemburg gekommen ist.

    20140528_TELECRAN_ReiseDurchZeitUndRaum - (908,24 kB)

    20/01/2014
    Francine Closener au sujet de sa mission en tant que secrétaire d'Etat au ministère de l'Economie.

    Quelle(n): gouvernement.lu

    Autor(en): Le Quotidien

    "Le tourisme représente environ 17.000 emplois. C'est un secteur important pour les jeunes sans qualification que l'on peut former sur le tas et à qui on peut assurer une carrière sans qualification. Il suffit de bien travailler et de jouer sur les compétences linguistiques."

    20140120_QUOT_InterviewClosener-Tourisme - (60,96 kB)

    13/08/2013
    „Ein kulturelles Highlight“ - Neuer Wenzelweg voraussichtlich ab Frühjahr 2014 eröffnet

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): ChF/C.

    Kulturministerin Octavie Modert informiert sich über Reparatur- und Restaurierungsarbeiten des Rham-Plateaus.

    20130813_LW - (448,89 kB)

    01/08/2013
    Nostalgie braucht Perspektive - Museen in der Region

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Daniel Conrad

    "Ausstellungshäuser zwischen klammen Kassen, viel Anspruch und ehrenamtlichem Engagement"

    Ein Artikel über die kleineren Museen in der Region.

    20130801_LW - (525,35 kB)

    12/02/2011
    ORT Musel steht in den Startlöchern - Tourismuskonzept an der Luxemburger Mosel wird in Angriff genommen

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Jeroen Van Der Hoef

    Ministerin Françoise Hetto- Gaasch: "Tagestouristen sollen dazu bewegt werden, länger zu bleiben"

    20110212_LW - (408,56 kB)

    02/12/2010
    Vielseitige Möglichkeiten - Projekt "Auf der Strasse der Römer" wird fortgesetzt

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): Jeroen Van Der Hoef

    60.000 Euro werden für die Region "Miselerland" bereit gestellt.

    20101202_LW - (811,24 kB)

    20/08/2010
    Reise in die Antike

    Quelle(n): TELECRAN

    Autor(en): Martina Folscheid

    Sommerserie (2) : Auf den Spuren der … Römer - Sich auf die Spuren der Römer in Luxemburg und der Grenzregion zu begeben, kommt einer Herkulesaufgabe gleich. Villen, Grabpfeiler, Theater - die Überreste sind ebenso faszinierend wie zahlreich. Wir sind der Frage nachgegangen, ws die Geschichte heute noch lebendig macht - und waren r¨misch essen, nahmen an einer "Charaktere-Tour" teil und besuchten das Archeocamp in Goeblingen.

    20100820_TC - (1,81 MB)

    18/09/2006
    Von "Remacum" zum "Vicus riccicus" - Reisen wie die "Römer" an der Luxemburger Mosel

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): marc

    Mehr als 100 Teilnehmer beteiligten sich an der Tour von Remich nach Dalheim. Auf Initiative der lokalen Aktionsgruppe LEADER+ "Lëtzebuerger Musel", der "Entente Tourisitque de la Moselle" und der Arbeitsgruppe "Antike schmecken", konnte man sich gestern auf den Spuren der Römer, von Remich nach Dalheim, bewegen.

    20060918_LW - (224,91 kB)

    16/09/2006
    Spuren der Römer

    Quelle(n): REVUE

    Autor(en): unbekannt

    Einen Römer-Trail wie in alten Zeiten …

    20060916_REVUE - (48,29 kB)

    14/09/2006
    Auf den Spuren der Römer in Perl-Nennig - Sehenswürdigkeiten in der Grenzregion (7)

    Quelle(n): JOURNAL

    Autor(en): unbekannt

    Reportage

    20060914_JRL - (372,00 kB)

    14/09/2006
    Reisen wie die Römer - Unterwegs auf der "Strasse der Römer" an der Luxemburger Mosel

    Quelle(n): LUXEMBURGER WORT

    Autor(en): nas

    Zu Fuss oder mit dem Ross und Wagen von Remich nach Dalheim.

    20060914_LW - (163,48 kB)